Alles halb so wild

Text: A.S.H. Pelikan • 1986

Ich hab jede Menge Wahnsinn
und jede Menge nichts auf der Bank
ich wohn‘ noch bei meinen Eltern
und manchmal dann sitze ich da und denk:  Junge, du bist krank

……….Alles halb so wild
……….wenn es Hammer bis hart kommt, wird der Kopp für ’nen Tag gekillt
……….alles halb so schlimm
……….mit ’ner Flasche Jack Daniel’s oder Mr. Beams Jim
……….und dann sauf ich mich zu, will nichts mehr versteh’n
……….nehm die Gitarre und dreh den Verstärker auf 10
……….bis sich die Nachbarn beschwer’n: so würd‘ das ja nich‘ geh’n!

Manchmal hab ich Sehnsucht
und dann denk ich an dich
manchmal glaub‘ ich an Liebe
doch meine Herzdame, die glaubt nich‘ an mich

……….Alles halb so wild…

Ich hab meine Lieder
und darin leb‘ ich mich aus
ich hab auch noch Träume
doch wenn ich so weitermach‘, dann wird da nichts draus

……….Alles halb so wild…